Der Deutsche Wachtelhund Erfolg bei der Jagd Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saarland informiert
Der Deutsche Wachtelhund                     Erfolg bei der Jagd                                               Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saarland informiert

Welpenspieltag

 in Schüttrange (Luxemburg)

 

Am Sontag, 14 Juli 2019 richtet die DW Gruppe Luxemburg ihren diesjährigen Welpen Spieltag aus.

ZUGELASSEN: sind alle Jagdhunderassen, soweit sie später in den jagdlichen Einsatz kommen sollen, nicht älter als 6 Monaten sind und alle gesetzlich erforderlichen Impfungen für ihr Alter nachweisen können.

Treffpunkt: gegen 11:00 Uhr an der Jagdhütte in Schüttringen, bei unserem Wachtelhundefreund Albert Gaffinet und seinen Mitpächter. 

Verpflegung: Grillgut, Salate und Getränke stehen zu sozialen Preisen zur Verfügung.

Anmeldung: sind erwünscht über Tel: (00352) 621 35 22 08 oder Mail jakilo@pt.lu (Kirchen John) Bei Rückfragen sich bitte an diese Telefonnummer melden.

 

Anfahrt: Über die A1 TRIER-LUXEMBURG – Ausfahrt Münsbach Niederanven, bzw. über die SAARAUTOBAHN  A13 MERTZIG (D) – LUXEMBURG bis AK BETTEMBOURG, dann der A4 weiterfolgen bis Ausfahrt A1 LUXEMBURG – TRIER, auf der A1 Weiter bis Ausfahrt Münsbach Niederanven. Hier in Richtung Münsbach ab biegen und der Strasse bis in die Ortschschaft Münsbach folgen. In der Ortschaft der Beschilderung „CCC„ bzw. „DW„ bis zur Jagdhütte folgen.

Einladung Landesgruppenversammlung

Wachtelhundtreffen mit Familie

Am 27.04.2019 treffen sich ab 14 Uhr  Wachtelhundführer/-innen und  Wachtelhund-Freunde und -Interessierte mit ihren Familien zu einem geselligen Nachmittag mitten im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Ein großer Dank an dieser Stelle an das Nationalparkamt, stellvertretend durch Herrn Martin Döscher, der uns gleich zwei mögliche Locations reservieren ließ. Es ist schön zu sehen, dass das Engagement der Wachtelhundführer/-innen während der Bewegungsjagden durch solche Möglichkeiten gewürdigt wird.

Neben Kontaktpflege, Kennenlernen und Beisammensein für die Familie, steht für Führer und Interessierte die Möglichkeit im Vordergrund, sich über die Jagd mit dem Deutschen Wachtelhund, die Prüfungsvorbereitung und Prüfungen zu informieren.

Für Speisen und Getränke wird in ausreichendem Maß gesorgt sein.

Um eine verbindliche Anmeldung unter Angabe der Teilnehmer- und Hundeanzahl wird gebeten. Anmeldungen bitte per Mail an t.fricke@imgromex.de. Treffpunkt und Wegbeschreibung folgen bei Bestätigung der Anmeldung.

 

 

 

 

 

 

Landesgruppe Baden-Württemberg Nord

6. Zuchtrüdenschau Ochsenberg am 1. Juni 2019

Liebe Wachtelhundfreunde,

die Landesgruppe Baden-Württemberg/Nord führt am 01.06.2019 wieder eine Internationale Zuchtrüdenschau auf dem Ochsenberg, Gemeinde 89551 Königsbronn, durch.
Die Veranstaltung wird analog zu den früheren Zuchtrüdenschauen am Tag nach der ebenfalls am Ochsenberg stattfindenden Rudolf Frieß Gedächtnis VSwP vom 31.5.2019 durchgeführt werden.

Am Vorabend der Zuchtrüdenschau (nach der VSwP) freuen wir uns darauf, viele schon angereiste Wachtelfreunde beim Begegnungsabend zu treffen.

Wir laden alle Rüdenbesitzer herzlich ein, diese besondere Möglichkeit zu nutzen, ihren zuchttauglichen DW-Rüden den Züchtern und interessierten Wachtelhundefreunden zu präsentieren. Wir freuen uns, wenn viele von Ihnen aus nah und fern sich diesen Termin freihalten und unserer Einladung folgen.

Die Zuchtrüdenschau findet im Freien auf einer Wiese in der Nähe des Schützenhauses Ochsenberg statt, bitte richten Sie sich wetterfest ein.

Wir bitten alle Zuchtwarte, Obleute und Funktionsträger die Hundeführer zu informieren und zu motivieren, dass interessante Zuchtrüden (auch junge Rüden) aus den Landesgruppen und dem Ausland vorgestellt werden. Unterstützen Sie bitte Ihre Rüdenbesitzer, dass für die Rüden gute Bilder und ansprechende Texte – die den Rüden charakterisieren – abgegeben werden.

Meldeschluss und Redaktionsschluss für den Katalog ist der 31.3.2019.

Nachmeldungen werden nur für Rüden, die die Zuchtzulassung erst nach dem 31.3.2019 erlangen, bis zum 10.5.2019 angenommen. Allerdings können nach dem 30.4.2019 gemeldete Hunde voraussichtlich nicht mehr in den Katalog aufgenommen werden. Die Beschreibung des Hundes wird dann als Zusatzblatt ausgegeben.

Zugelassen sind zuchttaugliche Rüden der Rasse Deutscher Wachtelhund mit bestehendem Impfschutz!
(Hunde, die auf die Zuchtschau gebracht werden, müssen spätestens drei Wochen vor der Ausstellung gegen Tollwut geimpft worden sein. Die Tollwutschutzimpfung ist vom Tag der Impfung an 12 Monate gültig. Soll eine längere Gültigkeit geltend gemacht werden, muss dies durch Eintragung der Gültigkeit durch den Tierarzt im Impfausweis/Heimtierpass nachgewiesen werden.)

Die Nennungen erfolgen formlos und müssen folgende Angaben enthalten:

- Kopie der Ahnentafel des Hundes

- Angabe des Eigentümers mit Kontaktdaten (Name, Straße, Ort, Telefon, E-Mail),

- eine kurze Wesensbeschreibung des Hundes (3-5 Sätze)

- mindestens 1, bis zu 3 Bilder, davon mindestens eines, das den ganzen Hund von der Seite zeigt. (Die Bilder werden anschließend ins Dogbase übernommen)

- Die Bilder werden nur in digitaler Form, vorzugsweise via Email, angenommen.
Die Zuchtbuchnummer des Hundes muss im Dateinamen angegeben sein. (max. 10 MB je Größe je Mail, bei großen Dateien bitte die Bilder in einzelnen Emails versenden)
Eine Rückgabe von evtl. übersandten Datenträgern erfolgt nicht!

- Zusätzliche Informationen unter: www.dw-bw-nord.de

Mit der Nennung stimmen Sie ausdrücklich der Veröffentlichung der gemeldeten Daten im Katalog der Zuchtrüdenschau zu und erkennen die Datenschutzerklärung des VDW an.

Bitte senden Sie die Nennungen vorzugsweise als Email!
Falls Sie selbst keinen Scanner und/oder kein Email haben, kann Ihnen evtl. jemand aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis helfen.

Das Nenngeld für die Zuchtrüdenschau beträgt 30 €, jeder Hundeführer, der seinen gemeldeten Rüden auf der Zuchtrüdenschau vorstellt, erhält dafür vor Ort einen kostenlosen Zuchtrüdenkatalog.

Die Kataloge können von Interessierten vor Ort für 25 € erworben werden. Nach der Zuchtrüdenschau ist auch der Versand von Katalogen für 30 € inkl. Versand möglich.

Die Nennung wird erst gültig mit Eingang des Nenngeldes.

Bankverbindung KSK Heidenheim              BIC: SOLADES1HDH

IBAN: DE25632500300000805872             Kennwort: Rüdenschau.

Die Meldungen richten Sie bitte an:  

Geschäftsstelle Zuchtrüdenschau

Wilfried Schlecht c/o sinekom GmbH

Im Brühl 50, 74348 Lauffen

E-Mail: zuchtruedenschau@dw-bw-nord.de

Da die Bewertung der Rüden in kleinen Richtergruppen erfolgen soll, sind wir darauf angewiesen, dass sich viele Formwertrichter an dieser Veranstaltung beteiligen. Um besser planen zu können, teilen Sie der Geschäftsstelle Zuchtrüdenschau bitte mit, wenn Sie als Formwertrichter zur Verfügung stehen.

Programmablauf:

31.05.2019:

7:30 Uhr         Verbandsschweißprüfung, Treffpunkt Schützenhaus Ochsenberg,

                       die VSwP wird extra ausgeschrieben.

ab 18:00 Uhr  Begegnungsabend im Schützenhaus Ochsenberg

01.06.2019: 

9:00 Uhr         Richterbesprechung Zuchtrüdenschau im Schützenhaus Ochsenberg

9:00 Uhr         Einlass der Hunde, Impfbuchkontrolle

10:00 Uhr       Bewertung der Hunde am Pfosten, die Führer müssen dabei 

                      anwesend sein.

Ab 14:00 Uhr werden die Hunde im Ring vorgestellt und besprochen.

 

Für das leibliche Wohl wird für beide Tage gesorgt sein.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf den Webseiten der umliegenden Gemeinden. Weitere Fragen richten Sie bitte soweit möglich via Email an:zuchtruedenschau@dw-bw-nord.de

Darüber hinaus stehen Ihnen für
- allgemeine Fragen Wilfried Schlecht, Telefon 07133-2007982, oder
- Fragen zur Organisation vor Ort an Gerhard Neuburger, Telefon 07328-4540
gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wachtelheil

Wilfried Schlecht                                                Gerhard Neuburger
LG-Vorsitzender                                                 für das Organisationsteam Zuchtrüdenschau

Vorbereitung auf VDW-Prüfungen

 

Die Übungsgruppe Soonwald trifft sich am 10.02.19 am Forstamt Entenpfuhl (Bad Sobernheim) zur Bestandsaufnahme. Dort werden dann auch die nächsten Termine festgelegt.

Kontakt: birgit@soonwaldwachtel.de

Liebe Freunde des Deutschen Wachtelhundes,

 

ich wünsche Ihnen und Ihrem Familien im Namen des Vorstandes der Landesgruppe Rhein­land-Pfalz-Saarland ein gesegnetes Weihnachtsfest und  alles Gute für das Jahr 2019, vor al­len Dingen Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

 

Im jetzt zu Ende gehenden Jahr hat die „Sache mit dem Hund“ auf Bundesebene leider nicht immer im Vordergrund gestanden. Vieles ist dazu gesagt und auch nicht gesagt worden. Wir sollten auch weiterhin in der Landesgruppe daran arbeiten, dass dieses Kapitel endgültig in der Giftküche der Wachtelei verschwindet.

 

Die Arbeit in der Landesgruppe ist durch ein konstruktives und kollegiales Miteinander ge­prägt. Die gut besuchten Veranstaltungen wie z. B. Stammtische, Welpenspieltage und v. a. Übungseinheiten zeugen von regem Interesse. Ich danke allen Beteiligten für ihr Engage­ment. So liefern wir die nötige Unterstützung für unsere Hundeführerinnen und Hundeführer, ihre Hunde auf Anlage- und Leistungsprüfungen vorzustellen. Dies ist die Grundlage für eine erfolgreiche Zucht mit unseren Wachtelhunden.

 

Wir dürfen dabei aber nicht vergessen, das wir dies alles nicht zum Selbstzweck tun, sondern mit dem Ziel, unsere Hunde tierschutzgerecht oder traditionell ausgedrückt waidgerecht auf der Jagd einzusetzen. Das muss unsere Maxime sein.

 

Ich danke hier noch ein Mal allen, die sich im VDW engagieren, ihre Hunde auf den Prüfun­gen vorstellen und auf der Jagd im Sinne des Tierschutzes einsetzen. Ihnen werden wir auch weiterhin unsere Unterstützung zusichern, davon bin ich überzeugt.

 

Ich wünsche Euch nochmals frohe Weihnachtstage und alles Gute für 2019, allzeit gesunde Hunde, viel Wachtel- und Waidmannsheil.

 

Viele Grüße

 

Johannes Lehnert

Landesgruppen-Vorsitzender

Treffen für Führer und Freunde des Deutschen Wachtelhundes

Am Freitag, den 15. März 2019 findet ab 19.00 Uhr in Longuich (Nähe Trier) ein Treffen für Wachtelhundfreunde statt.
Herr Bernd Porten, Polizist und Jäger, hält einen Vortrag mit Fragerunde zu dem Thema:
„ Aktuelles rund um das Waffenrecht“
Das gesellige Beisammensein und der Erfahrungsaustausch über Hundeeinsätze werden
ebenfalls nicht zu kurz kommen. Gäste sind herzlich willkommen.
Treffpunkt: Restaurant „Wein im Turm“, Weinstraße 23, 54340 Longuich/Mosel,
Tel. 0 65 02 / 55 95, Fax 0 65 02 / 55 72, E-Mail: info@WeinimTurm.de,

Hunde sindwillkommen.
Anfahrt: Autobahn A 1 Abfahrt Longuich, Details siehe www.weinimturm.de
Um eine ungefähre Teilnehmerzahl abschätzen zu können, wird um unverbindliche Anmeldung gebeten an:

Johannes Lehnert, Tel.: 0 65 02 / 91 82 13 (gesch.), 0 65 02 / 932 82 85 (privat),

Fax: 0 65 02 / 91 82 22, E-Mail: johannes.lehnert67@web.de.

Jagdhunde zeigen ihr Können

Gehorsam ist die ständige Bereitschaft des Hundes

sich seinem Führer in jeder Situation schnell und sicher

die Kommandos auszuführen. Das die ca. 60 Jagdhunde, die am Sonntag,

den 24. Juni, auf dem Sportplatz in Plein diese anerzogene

Bereitschaft haben, demonstrierten sie am Tag des Jagdhundes

wieder eindrucksvoll. Die KG Bernkastel-Wittlich und

der Hundeobmann, Edmund Kohl, unterstützt von seinem Team,

zeigten anhand verschiedenster Übungen wie die Hunde ihrer

Veranlagung entsprechend für die spezieller Aufgabengebiete

ausgebildet werden. Da wurden Enten- und Kanindummys apportiert,

Schleppen auf der künstlichen Schweißfährte ausgearbeitet und

Kommandos, wie „Fuß“ und „Ablegen“ ausgeführt werden. Für

die Teilnehmer des diesjährigen Hundeführerlehrganges war dieser Tag

eine gute Gelegenheit zu zeigen was ihre Hunde seit Beginn der

Ausbildung im April diesen Jahres schon gelernt haben.

Im Anschluss an die Vorführungen wurden die einzelnen Rassen

vorgestellt. Von den Erdhunden bis zu den Vorstehhunden

waren fast alle Jagdhunderassen vertreten. Die mit über 200 Besuchern

gut besuchte Veranstaltung belegt einmal mehr wie groß das

Interesse am vierbeinigen Jagdhelfer ist. Musikalisch umrahmt wurde

die Veranstaltung von der Jagdhornbläsergruppe Wittlich.

Einladung zur Landesgruppenversammlung

Die Landesgruppenversammlung 2018 findet am Samstag, den 25. August 2018 um 14.00 Uhr im Weingut Schwalbenhof, Vordergasse 15, 55288 Partenheim (Tel.: 06732 5882) statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Landesgruppen-Vorsitzenden
  4. Bericht des Zuchtwartes
  5. Bericht des Prüfungswartes
  6. Bericht des Kassenwartes
  7. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  8. HV in Rheinsberg
  9. Ehrungen
  10. Verschiedenes

 

Im Anschluss an die Versammlung (ab etwa 15.30 Uhr) findet eine Präsentation von Wachtelhunden aus der Landesgruppe durch unsere Zuchtwarte Erich Stiele und Werner Barth statt. Wir bitten dazu alle Mitglieder, die 2017 einen Hund auf VDW- und JGHV-Prüfungen (JP, EP, EPB, GP, VPS, VSwP/VFSP etc.) geführt haben, sich dazu bei Erich Stiele anzumelden (erichstiele-dw@t-online.de oder Fax: 06524-933 616).

Dies ist wieder eine großartige Gelegenheit nach der Zuchtschau der HV Rheinsberg 2018 die Vielfalt der Hunde in unserer Landesgruppe einem größeren interessierten Kreis vorzustellen.

Machen Sie bitte reichlich Gebrauch davon.

 

Birgit Reinhardt, Schriftführerin

Welpenspieltag der DW-Gruppe       Luxemburg

Am 8. Juli 2018 findet der diesjährige Welpenspieltag der DW-Gruppe Luxemburg in Schuttrange an der Jagdhütte unseres Wachtelhundefreundes Albert Gaffinet statt. Treffen der Welpenhalter ab 11:00 Uhr an der Jagdhütte. Angeboten werden, Federwildschleppe, Schweißfährten, Wasser, Bewinden von Wildarten und natürlich Spielen der Welpen und jungen Hunde. Zugelassen sind alle Jagdhunderassen bis zu dem Alter von 6 Monaten, welche gesund und geimpft sind und welche später jagdlich geführt werden. Essen und Trinken werden gegen Entgelt zu sozialen Preisen angeboten. Anmeldungen sind erwünscht über Mail oder Telefon bei der DW-Gruppe (luxwachtel@outlook.com, Tel. mobil (00352 621 35 22 08 Kirchen John) Wegebeschreibung erfolgt bei Anmeldung. (Schuttrange liegt 10 Automin. von der Autobahn Trier Luxemburg)

Vorbereitungstag Jugendprüfung

Am 17.2.2018 wird die Landesgruppe 11 für interessierte Hundeführer einen Vorbereitungstag für die Jugendprüfung durchführen. Wir treffen uns um 9:00 Uhr in der Gutsschänke Schwalbenhof, Vordergasse 15, 55288 Partenheim.

Zunächst wird der Prüfungsablauf einer JP, die jeweiligen Fächer und Anforderungen anhand der PO vorgestellt. Danach werden die Fächer im Revier Partenheim (Schwerpunkt Hasenspur) beispielhaft vorgestellt. Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, jedes Fach selbst zu üben.

Anschließend wollen wir gemeinsam essen und weitere Fragen beantworten.

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bei Christian Schnepf, Tel.: 015228850772 oder christian.schnepf@wald-rlp.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Deutsche Wachtelhunde Rheinland-Pfalz-Saarland